Mach mehr aus deiner Freizeit

Neue Anfängerkurse für Kinder ab 7 Jahren

Europacup Gold für Lukas Witter

Lukas Wittwer, " the fast & furious", gewinnt Gold am U21 Europacup in Lignano und rückt damit auf Rang 6 der Junioren Weltrangliste vor. Der Judoka vom Judo Club Uster meistert alle seine sechs Kämpfe überzeugend mit der Höchstwertung Ippon, zwei Mal sogar innerhalb von 20 Sekunden.

EJU-Junior-European-Judo-Cup-Lignano-2018-04-07-Erika-Zucchiatti-309288
EJU-Junior-European-Judo-Cup-Lignano-2018-04-07-Erika-Zucchiatti-309314
EJU-Junior-European-Judo-Cup-Lignano-2018-04-07-Erika-Zucchiatti-309502

Es war ein hartes Stück Arbeit, das auf Judoka Lukas Wittwer am Morgen vor Wettkampfbeginn wartete. Nicht weniger als 62 Judoka waren beim Europacup in Lignano (ITA) in der Kategorie -81kg angetreten. Medaillen gab es wohlbekannt nur für vier unter ihnen. Und überdies war nur die goldene Auszeichnung glanzvoll genug für den 19-jährigen Schweizer Athleten. Dass sich Lukas diese mehr als verdient hat, bestätigt die fast makellose Wettkampfbilanz.

Sechs Begegnungen konnte der Judoka vom JC Uster bestreiten. Die insgesamt 36 Nationen, die beim Turnier vertreten waren, zeichneten sich auch in Lukas' Duellreihenfolge ab – in jeder Runde durfte der Schweizer einen Kontrahenten einer anderen Nation angrüssen, im Final dann zum wiederholten Mal einen Athleten aus Kirgisistan. Das Endergebnis war beispielhaft und beinahe perfekt: sämtliche Duelle gingen vorzeitig mit Ippon an den Schweizer. In einem zähen Finalkampf setzte sich Lukas mit Strafen im Golden-Score durch.

Vom Judo Club Uster ebenfalls am Start war Siro Stump, der sich leider beim ersten Kampf nicht durchsetzen konnte.

Am zeitgleich stattfindenden Jugendeuropacup in Berlin gab Sarina Buffet ihr Europa Cup Debut. Nach 2 Siegen und 2 verlorenen Kämpfen konnte sie ihre Premiere auf europäischen Boden mit einem sehr guten 9. Platz beenden.

logo