Fulminanter Saisonauftakt 2.Liga Herren

Zum ersten Mal in der Geschichte des Judo Club Uster stellte der JCU eine zweite Herrenmannschaft. Die Ustermer trafen auf Walenstadt und 2x auf Horw. Die Ustermer konnten alle drei Kämpfe gewinnen und sich somit gleich an die Spitze der Tabelle setzen.

Uster-Walenstadt - 8:2
Uster-Horw - 8:2
Horw-Uster - 2:8

Mit acht Athleten konnte die zweite Herrenmannschaft des JC Uster die erste Saison in der 2. Liga in Angriff nehmen. Neben dem gastgebenden Club JT Horw konnte die Mannschaft sämtliche Gewichtskategorien zum Teil zweifach abdecken. Die Mischung zwischen jungen und erfahrenen Kämpfern zeigte Wirkung: alle drei Begegnungen wurden gewonnen und dies in eindrücklicher Manier!

Der erste Gegner, JK Walenstadt, reiste nur mit drei Athleten an. Somit holten Erik und Julian die ersten Punkte kampflos nach Uster. Mikel musste gegen den U21 Vize-Schweizermeister Lehrgeld zahlen und verlor seinen ersten Kampf. Thomas und Simo liessen in ihren Kämpfen aber keinerlei Zweifel am Ausgang der Begegnung aufkommen und gewannen souverän vor Ablauf der neuen Kampfzeit von vier Minuten. Resultat: JK Walenstadt 2/10 – JC Uster II 8/40.

In der ersten von zwei Begegnungen gegen den Gastgeber stellte Coach Alain das Team auf drei Positionen um: neben Julian und Mikel kamen Remo, Robert und Alain zum Einsatz. Die Ustermer gewannen in der Folge 4 Kämpfe vorzeitig. Schön zu sehen war, dass Mikel durch einen spektakulären Konter zu seinem ersten Sieg kam und dass es der Präsident immer noch drauf hat: Robert gewann nach rund 5 Sekunden mit vollem Punkt und war damit für den schnellsten Sieg des Abends besorgt. Einzig Julian musste sich nach gutem Kampf geschlagen geben. Resultat: JT Horw 2 / 10 – JC Uster II 8/40.

Die zweite Begegnung gegen das Heimteam (vorgezogene Runde 8) verlief sehr ähnlich, nur wurde das Team wieder auf drei Positionen verändert und trat in der gleichen Besetzung wie bei der ersten Begegnung an. Den Auftakt machte Erik mit einem verdienten Sieg noch vor Ablauf der halben Kampfdauer. Simo zog im Schwergewicht nach und zeigte dabei, dass er auch nach über drei Minuten Kampfzeit in der Lage ist, eine Begegnung vorzeitig zu seinen Gunsten zu beenden. Julian konnte sich leider nicht durchsetzen, doch sorgten Mikel und Thomi mit diskussionslosen Siegen für einen krönenden Abschluss. Resultat JC Uster II 4/80 – JT Horw 2/10.
Die gezeigten Leistungen und die gute Stimmung im Team machen definitiv Appetit auf mehr! Die nächsten Begegnungen (JT Gommiswald und O-Nami Horgen) finden am Donnerstag, 30. März 2017, ab 20:15 Uhr (Beginn) im Dojo Uster statt. Das Team freut sich auf Eure Unterstützung!

2L1

logo