NLA Uster besiegt Yverdon

djmedia:286
Mit dem deutlichen Sieg gegen Yverdon (20:8) platziert sich Uster vor der Sommerpause auf Platz vier der National Liga A und hat gute Chancen sich zum vierten Mal in Folge für die Final-4 zu qualifizieren. Vor 250 begeisterten Zuschauern wurde der erst 16-jährige Joel Kehl zum Kämpfer des Tages in der Stadthalle Uster. In seinem Debut für die die 1. Mannschaft dominierte er seinen deutlich älteren Gegner mit dominantem Griffkampf und variantenreichen Angriffspiel. Angefeuert von Team und dem frenetischen Publikum konnte er über sich hinauswachsen und seinen ersten Punkt fürs Team gewinnen. Raphael Erne, Stefan Küng und Benjamin Bouzigarne holten jeweils zwei Siege und Michael Schwarz einen Sieg für Uster. Yverdon musste nicht nur gegen hochmotivierte Ustermer Kämpfer und das starke Ustermer Publikum kämpfen, sondern auch gegen das Verletzungspech. Das Fehlen eines richtigen Schwergewichtlers und ihre Etatmässige Nummer 1, bis 81kg konnten die siegreichen Stars des Teams Lionel Schwander und Julien Vollenweider auch nicht ausgleichen. Der Judo Club Uster zeigt hier seine Stärke eines breiten und starken Kaders. Der verletzte Stammkämpfer (Philipp Koch) und an diesem Wochenende international kämpfenden Stars (Siro und Nils Stump sowie Viktor Driller) konnten sehr gut kompensiert werden.
Am 21. September heisst der nächste Gegner dann auswärts JJJC Brugg und die Jagt nach Punkten für die Final-4 geht weiter.
 
djmedia:286
 
close

Kontaktieren Sie uns

Whatsapp
SOCIALICON